Erfahrungswelten - Das Plus der Tageseinrichtung Färberhof 

 

Die Bedeutung dieses pädagogischen Angebotes

Kinder lernen durch Erfahrung, denn Lernen ist eine aktive Auseinandersetzung mit konkreten Erlebnissen und vielfältigen Bezugspersonen. Erfahrungen sind Voraussetzungen für die Lebensfähigkeit.
Als FachpädagogInnen teilen wir die Expertenmeinungen, dass ein institutioneller, pädagogisierter Bildungsalltag zu wenig Platz für eine nichtorganisierte Kindheit lässt. Deshalb sichern wir den Kindern Zeit und Räume für das Wichtigste im Kinderleben- für die Selbstbildung im Freispiel und für Erfahrungen außerhalb der Kita.
Unstrittig ist: den organisierten, beobachteten Kindern von heute gehen unzählige Kindheitserfahrungen verloren. Deshalb werden kindliche Lebenswelten außerhalb von Tageseinrichtungen immer bedeutsamer für die Entwicklung zu einem lebensfähigen Menschen. Weltentdeckung braucht Öffnung!


Die Ermöglichung dieses pädagogischen Angebotes

Als pädagogisches Team suchen wir Lösungen dafür wie wir den Kindern diese Erfahrungen beständiger und noch vielfältiger ermöglichen können und auch wir stellen fest: Eine beständige Umsetzung von zusätzlichen Erfahrungsmöglichkeiten außerhalb der Tageseinrichtung ist eine Herausforderung. Deshalb entwickelten wir das Projekt „Erfahrungswelten“ Wir organisieren eine Vielzahl von Projekten, Aktionen, Angeboten und Bildungsreisen außerhalb der Tageseinrichtung.
Spontane Aktionen in Kleinstgruppen wie:
Im Bauernmarkteinkaufen, Eis essen, Bewohner, Unternehmer im Quartier besuchen, in der Wasserspielanlage planschen, usw.
Die Wachkinder haben Zeit und Raum sich für den Schulübergang „fit zu machen“ Wir ermöglichen ihnen „Das unbeobachtete Spiel“, „Konflikte ohne ErzieherIn lösen“, „ und Vereinbarungen einhalten“.


"Erfahrungswelten für Kinder“
ist mittlerweile ein Erfolgsprojekt und bereichert den Alltag der Kinder und MitarbeiterInnen ungemein.
Möglich wird dieses Angebot erst durch den Einsatz von mehr Fachpersonal und BegleiterInnen. Wir müssen die Mobilität herstellen und ein zusätzliches Veranstaltungsmanagement einrichten Das verursacht erhebliche Mehrkosten für Personal und Organisation.

Dieses Angebot ist im Rahmen einer gesetzlichen Grundfinanzierung nicht umsetzbar.
Deshalb ein RIESENGROSSES DANKESCHÖN an unsere Eltern für die Zusatzbeiträge und an alle MitarbeiterInnen für ihr Engagement im Projekt Erfahrungswelten.


 

Angebote unserer MitarbeiterInnen/ freiwilliger HelferInnen:

 Vorlesen lassen durch Opa Zerbe und Oma Naumann

 Singen, spielen, tanzen mit Abass Al Khouder

 Begnungsenglisch mit Leonie

 Reiten im Stendaler Reitsportverein

 Spiel und Spaß mit den BewohnerInnen der betreuten Wohnanlage am Schwanenteich

 

An Bildungsreisen und Ausflügen teilnehmen, wie:

Die Stadt erkunden und alles besuchen was interessant ist (Museen, Bibliothek, Unternehmen, Fabriken, Werke, Klettergarten, historische Gebäude, Fußballverein, Motocrosssfahrer, den Oberbürgermeister, die Oldtimerfreunde, den Tiergarten, Stadtfeste, Musikveranstaltungen, usw.

 

Mal Großstadt ausprobieren in Hannover, Magdeburg, Berlin

Radtouren und Wanderungen in unserer schönen Altmark

 

Kultur und Kunst erleben

 in Kunstprojekten

 in Ausstellungen

 durch Künstler treffen, usw.

 

Extraangebote für die Wachkindergruppe

 In Kleinstgruppen unterwegs

 

Sonderangebote für die Vorschulgruppe

 Der Juli- ein Monat „Unterwegs“

 

 

News

Die Highlights aus unserem Erlebnis- & Entdeckungs- Sommer finden Sie hier!

Liebe Familien, liebe Freunde, Kinder & älteren Herrschaften
- Ihr seid herzlich eingeladen
zu unserem alljährigen Sommer-Abschluss-Fest!
Nachdem dies im letzten Jahr ausfallen musste, wollen wir es uns dieses Jahr mit euch in unserem Hof gemütlich machen, den Sommer ausklingen lassen & den Herbst begrüßen.
Für erfrischende Getränke & Verpflegung wird gesorgt sein.
Weitere Infos folgen! Hier gehts zum Flyer. 
🌻🌻🌻

Unser Fotoprojekt neigt sich dem Ende. Damit Kinder und Mitwirkende einen gebührenden Abschluss für das Demokratieprojekt erleben veranstalten wir eine winzige Vernissage. Das Ende des Projektes bedeutet die Eröffnung einer kleinen Bildausstellug, die durch die Erlebnisse und Erfahrungen der letzten Wochen führt. Am Nachmittag des 29.07.2021 können Mitwirkende, Kinder und deren Familien die Werke der Kinder aber auch die "Behind the Scenes" Fotodokumentation der vergangenen Wochen bewundern. Ab 15 Uhr werden kalte Getränke und sommerliche Snacks gereicht. Mit ein wenig Abstand können die Mini-Fotografen bei der Vorstellung ihrer Bilder Erfahrungen und Beweggründe schildern.
Wir freuen uns auf Sie!

Übrigens...
Sie haben es geschafft!!!
Und wir sind soo stolz! Vor kurzem haben alle unserer Seepferdchen- Anwerter dieses erfolgreich entgegen nehmen können! Das haben sich unsere Vorschüler aber auch wirklich verdient. Selbst an den weniger schönen Tagen, die dieser Sommer für uns bereit hielt, haben unsere "Großen" den Sprung ins kühle Nass gewagt und sich ihr Seepferdchen erkämpft. Der Färberhof freut sich über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Freibad Lüderitz & dass zu guter Letzt aus unseren großen Kindergartenkindern nun kleine Grundschüler mit Schwimmabzeichen geworden sind! Bilder hier 
 

Im Färberhof halten wir zusammen
Dass im Rahmen der angeordneten Notbetreuung Kinder vom Besuch ihrer Kita ausgeschlossen werden ist schlimm.

Die Leitung, die MitarbeiterInnen und die Kinder der Kita Färberhof handeln dann sofort.

Jede, gesetzlich ausgeschlossene Familie, erhielt eine Färberhoftüte mit schönen Dingen für die Kinder und ihre Eltern.
Nina wurde zu Haus besucht und Frieda weinte Freudentränen beim Abholen ihrer Tüte in der Kita.
Der Zusammenhalt der Kinder und die Freude des Wiedersehens ließ auch mal Tränen bei Leitung, MitarbeiterInnen und Eltern kullern.

Meine persönliche Meinung als Marika Mund und Pädagogin:
„Wenn die Teilhabe an Bildung und das Zusammensein mit Freunden davon abhängig ist, dass Eltern als systemrelevant eingestuft werden, läuft etwas sehr schief.“

Besuch der großen Gruppe bei Nina - mit Pressebegleitung. Nina erhält ihre Färberhoftüte und das ist drin:
Zugabe für ein Familienpicknick vom Färberhof für ausgeschlossenen Familien.
Aus dem ursprünglich geplanten Korb wurde eine große Tüte mit leckeren regionalen Produkten für ein Familienpicknick. Erste Familien haben ihr Geschenk schon abgeholt. Bilder hier

 

Liebe PartnerInnen des Mehrgenerationenhauses Stendal und der Kindertagesstätte Färberhof
-Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.- (Guy Maupassant).
Dieser Leitgedanke unseres Hauses hat im Jahr 2020 noch einmal eine ganz besondere Bedeutung erhalten. Denn die Einschränkungen der vielfältigen Begegnungen im Mehrgenerationenhaus Stendal sind für die MitarbeiterInnen und NutzerInnen eine schmerzliche Erfahrung.
Umso mehr hoffen wir sehr, dass wir alle, diese Selbstverständlichkeit der persönlichen Begegnung, im Jahr 2021 wieder genießen können.
Sobald wir wissen ob und in welchen Rahmen wir wieder Veranstaltungen durchführen können aktualisieren wir den Veranstaltungskalender für das Jahr 2021.

 

Reservierungen von Kinderbetreuungsplätzen
Für das Jahr 2021 sind alle Betreuungsplätze vergeben.Eine Reservierung im Rahmen der Warteliste jederzeit möglich.
Reservierungen werden zu verfügbaren Betreuungsplätzen informiert.

Event Kalender

<<  <  Juni 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Logo Europäische Union

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland

logo mgh

 

Logo Land Sachsen-Anhalt